MJL - Theatro LieBido

Schauspiel-Improvisationskunst


Schauspielunterricht und Improvisation

 

Michael J. Lieb ist Lehrer für 

"Schauspiel-Improvisation u. Phonetik"

 

Demovideo anklicken auf  YOUTUBE:  

M.J. Lieb teaching ( der link funktioniert nur auf YOUTUBE )

 

Lernziel Improvisation :  

Die eigene darstellerische Persönlichkeit soll mit den großartigen, individuellen Möglichkeiten eines jeden einzelnen, ungehemmt und uneingeschränkt frei zur Entfaltung gebracht werden.

 

Der Weg dorthin :   

Der spielerischen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gefühle zeigen, Stimmungen und intuitive Energien ganz spontan freisetzen, in Sprache sowie mit dem Ausdruck des ganzen Körpers, sind Schwerpunkt des Unterrichts. Vor allem auch Musik wird dazu als unterstützendes Moment zum Einsatz gebracht. Durch Musik können Hemmungen wunderbar gelöst werden.                                                                                                                                                                          Situationen werden aus dem Stehgreif erfunden oder auch vorgegeben. Mit viel Freude, Lust und Spaß an der eigenen körperlichen und geistigen Ausdruckskraft sollen sich die SchülerInnen in angenommene  Figuren, Szenen, Tat- und Spielorte hineinversetzen, um sich darin vollkommen "frei zu spielen".   

 

Lernziel Schauspiel : 

Die Schüler/Innen sollen durch die intensive Auseinandersetzung mit klassischen und modernen Texten  optimal auf  Vorsprechrollen  vorbereitet werden. Die Arbeit an der Sprache (Phonetik) nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein und soll zu einem akzentfreien Hochdeutsch führen.

 

Der Weg dorthin :

Durch das vorsichtige Herantasten über die Improvisation an die eigenen schauspielerischen Fähigkeiten werden auf einfühlsame, spielerische Art und Weise die Voraussetzungen geschaffen, klassische und moderne Rollen der Weltliteratur, bzw. Auszüge daraus, intensiv zu erarbeiten. Auf eine besonders präzise, klare und phonetisch einwandfreie Sprache wird dabei großer Wert gelegt. Sprecherzieherische Übungen nach Sachbüchern wie "Die Kunst des Sprechens" (Der kleine Hey), helfen eine fehlerfreie Aussprache zu festigen.

 

Kameratraining:

Durch den Einsatz einer hochauflösenden digitalen Mini-DV- 3 Chip-Videokamera  werden erarbeitete Szenen mitgeschnitten. Der Schüler hat somit die Möglichkeit der wichtigen, eigenen Kontrolle. Er sieht seine Fehler und Fortschritte und lernt sich an sein eigenes Bild sowie auch an seine Stimme zu gewöhnen. Mit einer selbstvertändlichen, gesunden Eigentbetrachtung  entwickelt er dadurch eine offene, kritische Betrachtungsweise zu sich selbst. Spezielle, für den Schüler geschriebene und entwickelte Szenen werden nach Absprache mit dem Lehrer ausgesucht, erarbeitet und  videotechnisch umgesetzt. Ergebnis ist ein Demoband mit dem sich der junge Darsteller nach postproduktioneller Bearbeitung  so gut als möglich präsentieren kann.

 

 

Möglichkeiten :

Nach erfolgreicher Zusammenarbeit, die sehr vom Willen und vom Fleiß der jungen Schüler  abhängt, können die neuen Talente an Casting-Agenturen und Filmproduktionen  sowie Regisseure weiterempfohlen werden. 

                                                                                                                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!